Weshalb die Galileo Vibrationsplatte

Durch die seitenalternierenden Vibrationsbewegungen (Wippe) werden Muskeln über Dehnreflexe zu vermehrten Kontraktionen gebracht, die den Muskelaufbau fördern.

Die intramuskuläre Koordination wird verbessert.

Die Stimulation lässt sich über die Zeitdauer, die Frequenzeinstellung, sowie über die Fussposition und Körperhaltung steigern.

Wir setzen die Vibrationsplatte ein als

  • zusätzliches Hilfsmittel beim Leistungssport
  • zur Intensivierung der Kräftigung
  • im Rahmen der Rehabilitation nach Verletzung und schmerzhaften Zuständen
  • bei Kniescheiben- oder Achillessehnenschmerzen
  • bei bewegungsschmerzhaften Arthrosen
  • oder chronifizierten Schmerzen
  • bei neurologische Krankheiten wie MS, Parkinsonerkrankung, inkompletten Lähmungen

Kontraindikation:

  • Schwangerschaft
  • neue Implantate im Beinbereich
  • akute Thrombosen
  • Epilepsie